Juniorinnen B und Junioren A mit Gruppensiegen

v.l.: Helena Voges und Antonia Linnemann
v.l.: Helena Voges und Antonia Linnemann
v.l.: Jonas Becker, Mika Hennies, Laurenz Güntner
v.l.: Jonas Becker, Mika Hennies, Laurenz Güntner

Am Samstag, den 26.09.20, konnten die B-Juniorinnen Helena Voges und Antonia Linnemann auch ihr letztes Punktspiel gegen die Mädels vom TV Holle in Holle für sich entscheiden.

Helena spielte ihr Einzel zügig mit 6:1 und 6:3 runter. Nach einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel musste Antonia den ersten Satz im Satz- Tiebreak mit 6:7 abgeben und sich nach dem 2. Satz mit 3:6 geschlagen geben.

Danach standen Helena und Antonia im Doppel bei Nieselregen zwei weiteren Spielerinnen aus dem 5-köpfigen Holler Team gegenüber. Den 1. Satz konnten unsere Mädels mit 6:1 klar für sich entscheiden. Im 2.Satz kamen die Mädels aus Holle richtig ins Spiel, so dass der 2. Satz 3:6 ausging. Auch hier kannte die Spannung keine Grenzen. Am Ende hatten Helena und Antonia die besseren Nerven und gewannen mit 10:8 im Matchtiebreak.

Somit war der Gruppensieg nach insgesamt vier gewonnen Partien erreicht. Glückwunsch an Helena und Antonia!

Abschließend bedanken wir uns ganz herzlich für die gute Bewirtschaftung und das harmonische Beisammensein.

Junioren A überzeugt auf ganzer Linie

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

1. Platz – 6:0 Punkte – 9:0 Matchpunkte.

 

Eine beeindruckende Leistung der Spieler Laurenz Güntner, Mika Hennies und Jonas Becker, die alle ihre zwei Einzel- und zwei Doppelspiele gewannen.

 

Am Samstag, 26.09.20, wurde im letzten Spiel das Team des TV Eintracht Algermissen, wie auch schon zuvor die Mannschaften des Hildesheimer TV II und der Hohenhamelner TC, mit 3:0 bezwungen.

 

Wir gratulieren den Spielern zu ihren souveränen Leistungen und dem verdienten Gruppensieg.


Tabelle Juniorinnen B und Junioren A

Juniorinnen B
Juniorinnen B
Junioren B
Junioren B

❗️Wir bleiben stark! Wir bleiben positiv! Wir bleiben zuhause! ❗️

Marie Machtens besteht Prüfung zur C-Trainerlizenz Breitensport

 

Glückwunsch Marie, das „Büffeln“ hat sich gelohnt. Nach insgesamt 150 Lerneinheiten (einschließlich der Tennisassistenten-Ausbildung) erwirbt Marie die 1. Lizenzstufe des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

 

Im Januar startete Marie mit einem viertägigen Eingangsmodul, ein einwöchiges Aufbau-Modul schloss sich im April an. Abschließend folgte das Prüfungs-Modul am 4. Mai. Hierbei galt es zunächst zu einem vorgegebenen Thema eine 90-minütige Lehrprobe zu Konditions- und Tennistechniken zu erarbeiten sowie eine Theorieprüfung am Computer zu bestehen. Das alles konnte Marie mit Erfolg abschließen.

 

Nun heißt es aber abwarten bis zum Januar 2020, denn erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres wird die Lizenz ausgehändigt.

 

Die Aufgabenbereiche des C-Trainers-Breitensport sind vielfältig: Mitgliedergewinnung, Förderung und Bindung auf Breitensportebene. Planung, Organisation, Durchführung sowie Auswertung von Übungseinheiten. Betreuung der Mitglieder und Organisation von Vereinsveranstaltungen zählen ebenfalls dazu.

 

Schon jetzt trainiert das Harsumer Eigengewächs erfolgreich den Tennisnachwuchs am Wiesling. Eigene Erfolge erzielte Marie regelmäßig bei den Regionsmeisterschaften Hildesheim/Peine mit der Mannschaft, im Doppel und als Einzelspielerin.

 

Im Mannschaftswettbewerb der diesjährigen Sommersaison konnten sich Marie und ihre Mitspielerinnen in der starken Juniorinnen A Bezirksliga behaupten und die Spielklasse sichern.

 

Wir wünschen Marie in ihrer neuen Funktion als Trainerin viel Spaß und Erfolg in der Nachwuchsarbeit.

 

Tennis Juniorinnen A

Nachdem wir die vergangenen Punktspielrunden in getrennten Mannschaften absolviert hatten, starteten wir in diesem Jahr gemeinsam in die neue Saison:

 

Marie, Luise, Hannah, Gesa und Laura gehören zum A – Juniorinnen – Team des MTV Harsum, das in diesem Jahr in der Bezirksliga gemeldet wurde.  

 

Dass wir auf stärkere Gegner treffen und reichlich Erfahrungen sammeln werden, war uns zum Start der Punktspielrunde klar.

 

Dennoch gewannen wir unser erstes Punktspiel gegen den VFL Westercelle mit 6:0. Das folgende Heimspiel gegen den Polizei SV Hannover ging zwar mit 2:4 verloren. Aber es waren häufig sehr knappe Spiele, sodass die zahlreichen Zuschauer mit abwechslungsreichen Ballwechseln belohnt wurden.

 

Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Unterstützung durch unsere „Fans“.  

 

Ganz herzlich bedanken wir uns aber vor allem bei unseren Sponsoren Cuno, Lauschen und Naga, die uns mit tollen Mannschaftshoodies ausgestattet und unsere Mannschaftskasse gefüllt haben. Das war eine gelungene Überraschung und wir haben uns sehr darüber gefreut.

 

 

Bis bald  Eure A – Jugend - Mädels