Die Tennisabteilung im Jahre 1986

Auszug aus einer Mitgliederversammlung

 

Günter Coers regte damals an, sich mehr um die Kinder und Jugendlichen zu kümmern, die in großer Zahl unorganisiert auf der Schulsportanlage Tennis „kloppen“. Die dortigen Verhältnisse könne man nicht gutheißen.

 

Tennis auf der Schulsportanlage

 

Wie zu beobachten ist, wird auf den beiden Hartplätzen an der Grundschule unorganisiert von Schüler und Jugendlichen Tennis gespielt. Ob und nach welchen Regeln dabei eine gewisse Spielordnung eingehalten wird oder ob hier das Recht des Stärkeren gilt, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Fest steht, daß das Schild am Eingang zum Schulsportplatz mit der Aufschrift„ Unbefugten ist der Zutritt verboten“ nicht beachtet wird. Wer ist denn eigentlich „befugt“ ?

Nun, es sind die Vereine die eine offizielle Genehmigung der Gemeinde zur Durchführung des Sport- und Übungsbetriebes auf der Schulsportanlage besitzen.

Die Tennisabteilung kann auf das ihr zugestandene Recht, die Hartplätze zu nutzen, nicht verzichten. Zumindest bis zur Bespielbarkeit des Sandplätze (Mitte Mai) müssen die Hartplätze für die Vereinsmitglieder zur Verfügung stehen. Das gleiche gilt für die festgelegten Trainingszeiten und für die Tage, an denen Punktspiele stattfinden. Was aber passiert, wenn man wirklich einmal auf der Schulsportanlage Tennis spielen möchte ? Es geht nicht, denn die Plätze sind eigentlich immer (meistens von den gleichen Jugendlichen) belegt.

Vormerken kann man sich nicht. Wenn man Glück hat, kommen die Jugendlichen murrend dem höflichen Wunsch nach, den Platz doch mal vorübergehend zu räumen. Wer es einmal probiert hat, wird einen weiteren Versuch entmutigt aufgeben. Der Abteilungsvorstand hat nichts gegen eine vernünftige Nutzung der Schulsportanlage durch die Allgemeinheit, wohlgemerkt. Bevor Sportanlagen ungenutzt brachliegen ist es besser, daß Jugendliche sie sinnvoll nutzen.

Im Interesse unserer Mitglieder wurde mit der Gemeindeverwaltung abgesprochen, daß die beiden Hartplätze bis auf weiterer zu folgenden Zeiten ausschließlich der Tennisabteilung zur Verfügung stehen:

Sonntag: 9 – 12 Uhr und ab 15 Uhr

Werktags: ab 17 Uhr und besondere Trainingszeiten.

 

Aus den Vereinsnachrichten 1986


Ausgabe 2
Ausgabe 2


Ausgabe 3
Ausgabe 3



Ausgabe 4
Ausgabe 4



Ausgabe 5
Ausgabe 5


1986 Kreispokalendspiel zwischen Harsum I + II
1986 Kreispokalendspiel zwischen Harsum I + II
I + II  Endspielteilnehmer
I + II Endspielteilnehmer

1. Herren
1. Herren